Altstadtrundgang Osnabrück

Tour Markt 3, 49074 Osnabrück, DE

In rund einer Stunde lernen Sie die schönsten Ansichten des alten Osnabrück kennen. Ihr Spaziergang beginnt in der Altstadt, Ecke Markt/ Bierstraße, gegenüber der Tourist Information.

Autor: Osnabrück - Marketing und Tourismus GmbH

19 Stationen

Rathaus

Markt 30, 49074 Osnabrück, DE

Im spätgotischen Rathaus (1487 - 1512) handelten die europäischen Gesandten von 1643 bis 1648 das Ende des Dreißigjährigen Krieges aus. Am 25. Oktober 1648 wurde der Westfälische Firede von der Rathaustreppe verkündet.

Walhalla

Bierstraße 24, 49074 Osnabrück, DE

Ein barocker Fachwerkbau von 1690 mit gotischem Steinwerk. Links davon gehen Sie in die Heger Straße oder paralell dazu in die Marienstraße bis zum Heger Tor.

Heger Tor

Rolandsmauer 25, 49074 Osnabrück, DE

1817 wurde das ehemalige Stadttor als Ehrenmal für die Osnabrücker Kämpfer bei Waterloo gestiftet. Oben auf dem Heger Tor haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf die Altstadt. Gegenüber befindet sich das Museumsquartier Osnabrück.

Museumsquartier Osnabrück

Heger-Tor-Wall 30, 49078 Osnabrück, DE

Das Kulturgeschichtliche Museum mit der Villa Schlikker lädt zur Erkundung der Stadtgeschichte und zu wechselnden Ausstellungen regionaler und überregionaler Künstler ein. Besonders auffallend in diesem Komplex ist das von dem Stararchitekten Daniel Libeskind entworfene und erbaute Felix-Nussbaum-Haus

Felix-Nussbaum-Haus

Lotter Straße 2, 49078 Osnabrück, DE

Es zeigt die weltweit größte Werksammlung des in Osnabrück geborenen un 1944 in Auschwitz ermordeten jüdischen Malers Felix Nussbaum. Öffnungszeiten Di - Fr: 11 - 18 Uhr, Sa/So 10-18 Uhr

Buckstum

Bocksmauer 9, 49074 Osnabrück, DE

Der älteste Turm (um 1200) der einstigen Stadtmauer war zeitweise Gefängnis und Folterkammer. Öffnungszeiten So: 11-17 Uhr

Domikikanerkirche

Hasemauer 1, 49074 Osnabrück, DE

Die gotische Hallenkirche (13. Jahrhundert) gehört zu den schönsten deutschen Ausstellungshallen zeitgenössischer Kunst. Öffnungszeiten Di: 13-18 Uhr, Mi-Fr: 11-18 Uhr, 2. Donnerstag im Monat 11-20 Uhr, Sa/So: 10-18 Uhr

Bürgergehorsam

Hasetorwall 2B, 49076 Osnabrück, DE

Der frühneuzeitliche Turm der Stadtbefestigung (16. Jahrhundert) dienste auch als Gefängnis.

Vitischanze

Hasemauer 19, 49074 Osnabrück, DE

Die Befestigungsanlage wurde während der schwedischen Besatzungszeit zwischen 1633 und 1636 errichtet.

Vitihof

Vitihof 15A, 49074 Osnabrück, DE

Der kleine mittelalterliche Platz mit Fachwerkbauten aus dem 16. bis 19. Jahrhundert gibt den Blick frei auf den pittoresken Waschfrauenbrunnen (1983) von Hans Gerd Ruwe.

Pernickelmühle

Mühlenstraße 6, 49074 Osnabrück, DE

Die ehemalige bischöfliche Wassermühle fand ihre erste Erwähnung 1240. Der anschließende Pernickelturm gehörte zur mittelalterlichen Stadtbefestigung (13. Jahrhundert).

Herrenteichswall

Erich-Maria-Remarque-Ring 11, 49074 Osnabrück, DE

Die Wallanlage zur Stadtbefestigung aus dem 16. Jahrhundert entlang der Hase wurde und ist mit über 100 Winterlinden bepflanzt. Von hier öffnet sich der Blick auf das gegenüberliegende Ufer zum Dom und Hellingsmauer.

Hexengang

Große Domsfreiheit 1, 49074 Osnabrück, DE

Seuchenkranke beteten hier während der Gottesdienste im Dom und warnten mit Holzklappern vor Annäherung.

Große Domsfreiheit

Große Domsfreiheit 6, 49074 Osnabrück, DE

Rundum liegen die Bischöfliche Kanzlei (1482), das Palais (1868), das Priesterseminar (1892), Pfarrhäuser und de Gymnasialkirche (1682).

Dom St. Peter

Hasestraße 40, 49074 Osnabrück, DE

Besuchen Sie die romanische Pfeilerbasilika (1218 - 1277) mit ihrer kostbaren Ausstattung. durch den Kreuzgang und das Forum am Dom erreichen Sie das Diözesanmuseum sowie die Domschatzkammer.

Domschatzkammer und Diözesanmuseum

Domhof 12, 49074 Osnabrück, DE

Der Schatz bewahrt kostbare liturgische Geräte und Reliquiare. Öffnungszeiten Di - So 10-18 Uhr. Gegenüber vom Dom steht der Löwenpudel und ein in Bronze angefertigtes Stadtmodell mit Erklärungen in Blindenschrift.

Marktplatz

Markt 30, 49074 Osnabrück, DE

Vor der wunderschönen Kulisse von Rathaus, Stadtwaage, Marienkirche und Treppengiebelhäusern finden unter anderem die Maiwoche und der historische Weihnachtsmarkt statt.

St. Marien

Markt 28, 49074 Osnabrück, DE

In der gotischen Hallenkirche (14. Jahrhundert) manifestierte sich im Jahre 1543 die Reformation in Osnabrück. Sonntags von 11:00 Uhr - 13:00 Uhr ist eine Turmbesteigung möglich.

Der Bürgerbrunnen

Krahnstraße 59, 49074 Osnabrück, DE

Gegenüber der Marienkirche finden Sie den Bürgerbrunnen. Auf dem Platz des Westfälischen Friedens vereinen sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Osnabrück. Gestiftet von Osnabrückern zeigt der von Hans Gerd Ruwe geschaffene Brunnen mit über 1.200 Figuren die Stadtgeschichte.