Kap Arkona | AudioWalk

Tour Dorfstraße 21A, 18556 Putgarten, DE

Der Kap Arkona AudioWalk führt die Besucher zunächst kurzweilig und unterhaltsam zu den 'Points of Interest' von Putgarten, um danach in die spannende(n) Geschichte(n) von 'Swantevit' am Kap Arkona einzutauchen.

Autor: Tourismusgesellschaft mbH Kap Arkona

Home

Home

einem Flächendenkmal in einzigartiger Küstenlandschaft mit den weitsichtbaren 2 Leuchttürmen und ...

Website besuchen

14 Stationen

Willkommen in Putgarten!

Dorfstraße 32, 18556 Putgarten, DE

Liebe Gäste, herzlich willkommen in Putgarten, am nördlichsten Punkt der Insel Rügen! Ein erholsamer Tag und eine spannende Entdeckungsreise warten auf Sie. Folgen Sie einfach dem Rundgang und hören bzw. lesen Sie interessante Erklärungen an den einzelnen Stationen unseres Audiowalks.
...
Tipps zur Bedienung (mobile Ansicht)
Menü und Kartenansicht | oben links
Vor / Zurück | oben rechts
Übersicht / Fotos / Audio | Untere Leiste

Seenot-Rettungsstation

Dorfstraße 25A, 18556 Putgarten, DE

Hier befinden Sie sich an der ehemaligen Seenotrettungsstation vom Kap Arkona. Da sich in jeder Himmelsrichtung Schiffsunglücke ereignen ( ca. 70 Wracks umgeben Kap Arkona ) und Putgarten von Wasser umgeben ist, befindet sich diese mitten in Putgarten und nicht direkt am Wasser. Von jeher dem Rettungsgedanken verpflichtet, ist dieses markante Gebäude mit seinem Treppengiebel und den roten Malteser Kreuzen ein beliebtes Foto Motiv. Mehr Informationen findet man direkt am Gebäude.

Gutshaus

Dorfstraße 22, 18556 Putgarten, DE

Das alte Gutshaus ist Haupthaus eines klassischen Drei Seiten Hofes norddeutscher Prägung. Der gesamte Hof wurde renoviert und ist heute Mittelpunkt und ganzer Stolz der Gemeinde Putgarten. Der ehemalige Schaf – und Kuhstall sowie das Gutshaus aus schönem Klinkerstein laden zum Bummeln, Shoppen und Verweilen ein. Hier finden im Sommer Konzerte statt, stellen Künstler ihre Produkte aus, gibt es Markttage, eine Scheune zum Feiern, Ferienwohnungen und immer viel zu sehen.

Wittower Maireiten

Dorfstraße 21C, 18556 Putgarten, DE

Alte Bräuche prägten das Leben unserer Vorfahren, wie zum Beispiel das Maireiten. Unverheiratete junge Frauen ritten in der Walpurgisnacht wie Hexen auf Besen und Mistgabeln, um das Schweineorakel nach dem zukünftigen Mann zu befragen. Die Antworten wären heute gewiss interessant zu lesen!

Gemeinde Eiche

Dorfstraße 14, 18556 Putgarten, DE

Die Gemeindeeiche teilt die Straße in die Richtungen Arkona und Vitt. Vermutlich als Wegweiser gepflanzt ist sie heute eine interessante Landmarke und ca. 250 Jahre alt.

Senke bei Vitt

Dorfstraße 1C, 18556 Putgarten, DE

Ein schöner Aussichtspunkt Richtung Arkona und Vitt, der zum Verweilen einlädt. Auch die Überreste der alten slawischen Ringburg am Kap Arkona sind gut zu erkennen.
Oft voller Regenwasser im Frühjahr, erforderte die Senke in früheren Zeiten des Öfteren eine kleine Bootsfahrt. Heute befindet sich hier eine der wenigen Sanddornplantagen der Insel Rügen.

Altes Schulhaus

Vitter Weg, 18556 Putgarten, DE

Schulhaus zu einer Zeit, als Lernen und Beten zum Schulalltag gehörte und alle Schüler in einem Klassenraum vom Pastor, Küster oder eben Lehrer unterrichtet wurden. Heute ein privates Wohnhaus.

'Die Leuchttürme' Station 1

18556 Putgarten, DE

Geprägt von zwei markanten Leuchttürmen, dem ehemaligen Peilturm sowie dem Burgwall ist das Kap Arkona heute ein beliebtes Tagesziel für Urlauber und Einheimische. Der nördlichste Punkt der Insel Rügen ist nur wenige Meter entfernt. Hier kann man von den Türmen die Aussicht genießen, im Leuchtturmwärter Garten heiraten, am Lokal verweilen und den Rundweg nach Vitt erlaufen.

'Am Gellort' Station 2

Unnamed Road, 18556 Putgarten, DE

Nördlichster Punkt der Insel Rügen und wunderbare 270 ° Aussicht auf Ostsee und Blockstrand vom Kap Arkona. Bei guter Sicht reicht der Blick bis zur dänischen Insel Moen und gelegentlich können auch Robben im Wasser beobachtet werden.

'Freifläche' Station 3

Arkona 6, 18556 Putgarten, DE

Unter der großen Freifläche neben den Leuchttürmen befindet sich eine Bunkeranlage, in welcher täglich interessante Führungen zu den Themen Schiffe und Schicksale, Seezeichen und Volksmarine der DDR stattfinden. Betrieben vom Förderverein Kap Arkona wird hier Geschichte erlebbar!

'Künstlerhaus' Station 4

Arkona 2B, 18556 Putgarten, DE

Ebenfalls betrieben vom Förderverein befinden sich hier Werkstätten und Läden einheimischer Künstler. Versteckt im Grün des Steilufers lohnt sich der Gang direkt an der Küste, vorbei an vielen interessanten Installationen und Objekten.

'Steinmonument' Station 5

Arkona 2B, 18556 Putgarten, DE

Künstlerische Darstellung des typischen Großsteingrabes der Insel Rügen. Hundertfache Zeitzeugen aus der Jungsteinzeit, heute nur noch vereinzelt zu finden und hier wetterfest in Szene gesetzt. Ein echtes Großsteingrab findet der interessierte Besucher im Ortsteil Nobbin direkt am Küstenwanderweg.

'Burgwall' Station 6

18556 Putgarten, DE

Überreste des Hauptheiligtums der Ranen. Hier begann durch Eroberung eben dieser Tempelburg im Jahre 1168, die Christianisierung der Insel Rügen. Große Teile sind bereits abgebrochen und ins Meer gestürzt, aber immer noch überragen die Reste imposant und majestätisch das Steilufer vom Kap Arkona. Viele weitere Informationen und ein fantastischer Blick erwarten den Besucher im Peilturm.

'See(h)vogel-Skulptur' Station 7

Unnamed Road, 18556 Putgarten, DE

Obwohl der Zahn der Zeit beständig an dieser Kunstfigur nagt, steht sie immer noch majestätisch am sogenanten „Netzplatz“ der einheimischen Fischer. Hier wurden in früheren Jahren die Netze ausgebreitet, getrocknet und geflickt. Heute bietet sich hier der schönste Ausblick auf das Steilufer vom Kap und die türkisfarbene See – ganz ähnlich auch zu sehen unter:

webcam-vitt.kap-arkona.de

Hier findet man jederzeit viele relevante Informationen, 360° Rundgänge in den Türmen und im Standesamt sowie alle 10 Minuten ein aktuelles Bild vom Kap Arkona!