Radeln in der Bio-Musterregion Biberach

Tour Bergerhauser Straße 36, 88400 Biberach an der Riß, DE

Entdecke per Rad die biologische Vielfalt der Region Biberach a.d. Riss. Unsere drei Radrouten durch das Illertal, Mettenberg oder Ingoldingen findest du unter der Webseite der Bio-Musterregion Biberach biomusterregionen-bw.de/biberach Mit viel Spaß und Bewegung die Bio-Landwirtschaft erkunden - ein Angebot für Groß und Klein!

Autor: Landratsamt Biberach - Landwirtschaftsamt

Bio-Musterregion Biberach

Bio-Musterregion Biberach

Website besuchen

9 Stationen

Hofgut Voggenreute

Voggenreute 2, 88456 Ingoldingen, DE

Das Hofgut Voggenreute wird von Rolf Holzapfel seit 1997 bewirtschaftet. Schwerpunkt ist die Milchviehwirtschaft mit deutschem Braunvieh, gewirtschaftet wird nach Demeter- und Heumilch-Richtlinien.
Neben der kuhgebundenen Kälberaufzucht gibt es eine weitere Besonderheit, auf dem gesamten Betrieb wird keine Silage, sondern ausschließlich Gras und Heu gefüttert, deshalb darf sich die Milch aus Voggenreute „Heumilch“ nennen.
Unsere Demeter Heumilch macht unsere Produkte so besonders, aromatisch und lecker. Unsere Kühe dürfen ihre Hörner behalten und wir achten auf wesensgemäße Tierhaltung. Überzeug dich selbst davon...

http://www.hofgut-voggenreute.de/

Mach mit:
Welche Produkte sind im Hofladen zu finden?
Schicke die Antwort am Ende deiner Tour mit der Aufgabe des anderen Hofes an biomusterregion@biberach.de. Die ersten 30 Teilnehmer erhalten ein kleines Geschenk.

Schiggenmühle GbR

Schiggenmühle 1, 88456 Ingoldingen, DE

Das ist der Milchviehbetrieb von Cornelia und Tobias Buohler.
Hier leben ca. 50 Kühe die täglich auf der Weide sind.
Neben den Kühen leben noch Hunde und einige Bienen auf dem Hof.

Mach mit:
Mache ein Selfie vor dem Hof und schicke es mit der Aufgabe des anderen Hofes an biomusterregion@biberach.de. Die ersten 30 Teilnehmer erhalten ein kleines Geschenk.

Uns interessiert natürlich auch deine Meinung was fandet Ihr gut, auf was sollten wir bei der nächsten Tour achten?

Makary

Kirchdorfer Weg 9, 88457 Kirchdorf an der Iller, DE

Vom konventionellen Milchviehbetrieb zur ökologischen Ziegenhaltung.
Als die mittlere Tochter mit ihrer Familie 2013 den Hof von den Eltern Josephine und Otto Gropper übernahm stand eins fest: " Wir wollen dinge anders machen".
So wohnen seither ca. 50 Milchziegen und viele Hühner in Mobilställen auf dem Hof.
Unsere Ziegen erzeugen eine besonders hochwertige Bio-Milch, durch reine Heu- und Grün-Grundfütterung ohne Silage. Milch durch ‚Heu-Fütterung‘ entsteht bei uns durch die besonders artgerechte Fütterung der Wiederkäuer mit Heu aus einer hofeigenen Trocknungsanlage, frischem Klee-Gras und Luzerne. Das Futter der Tiere wird außerdem zu 100% regional und ökologisch angebaut.
Seit 2020 wir die eigene Milch mit einem Partnerbetrieb zusammen in der eigenen Käserei verarbeitet. Diese befindet sich direkt gegenüber des Hofladens.

https://www.makary-ziegen.de/


Mach mit:
Welche Produkte findest du im Hofladen?
Schicke die Antwort mit den Aufgaben der anderen Höfe an biomusterregion@biberach.de. Die ersten 30 Teilnehmer erhalten kleine Geschenke.

Biohof Willburger

Krummäcker 1, 88453 Erolzheim, DE

Mit der Umstellung auf biologische Bewirtschaftung begann 1998 eine neue Ära auf dem Hof: Auf Viehhaltung wurde nun bewußt verzichtet und Flächen wurden an einen Bioland-zertifizierten Betrieb verpachtet.
2007 begann die Familie mit dem eigenen Anbau von Kartoffeln und Gemüse, der seitdem kontinuierlich ausgebaut wurde.
Wir bauen auf unseren Feldern Gemüse- und Salatsorten an, die klimatisch mit unserer Region harmonieren und gut für unsere Böden sind. Die Vegetationsdauer beträgt im Durchschnitt 215 Tage und das ist genug Zeit, um zwischen März (erste Aussaat von Radieschen) und November (letzte Ernte von Karotten und Feldsalat) viel leckeres Gemüse anzubauen und zu ernten.
Beste Qualität, frische und ein ausgezeichneter Geschmack liegen uns besonders am Herzen.
Bio-zertifizierte Anbauverfahren, tägliche auf den Bedarf abgestimmte Ernte und eine umweltschonende Weiter­verarbeitung zeugen von unserem Umweltbewusstsein:
Wir lieben unser Gemüse!


https://www.bio-willburger.de/index.html

Mach mit:
Mache ein Selfie mit dem Hof oder einem Gemüseacker und schicke es zusammen mit den Aufgaben der anderen Höfe an biomusterregion@biberach.de. Die ersten 30 Teilnehmer erhalten ein kleines Geschenk.

Geflügelhof Reisch

Kronwinkler Straße 1, 88459 Tannheim, DE

Diesen Hof bewirtschaften Anton und Gabi Reisch zusammen mit Ihren Kindern Ferdinand, Dorothea, Magnus und Regina.
Glückliche Hühner wollen raus an die frische Luft und in der Sonne baden! Also dürfen sie natürlich auch auf der großen Wiesenflächen. Büsche, Bäume und bewegliche Unterstände bieten Schutzmöglichkeiten, ohne dass die Tiere gleich zurück in den Stall laufen zu müssen.
Für die schlechten Tage im Jahr gibt es überdachte Wintergärten. Dadurch bieten wir unseren Hühnern auch an kälteren Tagen und Jahreszeiten genügend Licht und Frischluft.

https://gefluegelhof-reisch.de/

Mach mit:
Schätzfrage: Wie viele Hühner sind auf der Weide?
Schicke die Antwort mit den Aufgaben der anderen Höfe an biomusterregion@biberach.de.
Die ersten 30 Teilnehmer erhalten ein kleines Geschenk.

Bio-Hof Albinger

Winterreute 84, 88400 Biberach an der Riß, DE

Familie Albinger in Winterreute zeigt, dass eine ökologische Milchviehhaltung auch im größeren Stil möglich ist. Im Jahr 2014 wurde hier ein neuer Stall für etwa 250 Tiere gebaut, die dort nach ökologischen Richtlinien leben. Der Milchviehbetrieb wird seit 1989 ökologisch von der Familie bewirtschaftet. Der Stall ist hell und groß, die Tiere können sich dort frei bewegen und kommen sogar manchmal in den Genuss eines Alpenpanoramas. Werft doch mal einen Blick hinein.

Hier wohnte auch einst die als am schönsten prämierte Kuh Baden-Württembergs. Welches ist für euch das schönste Tier im Stall? Schickt uns gerne ein Bild!

Biohof Oberschwaber GbR

Althof 10, 88400 Biberach an der Riß, DE

Kühe, Katzen, Gänse, Hühner, Schweine, ein Pfauenpaar und ein Ziegenbock – diese Tiere haben auf dem Hof der Familie Weber ihr Zuhause. Der Familienbetrieb wird seit 1989 ökologisch bewirtschaftet. Dabei legt die Familie besonderen Wert auf die Transparenz der Produktion und den Kontakt zu ihren Kunden.
In Hofladen von Paula Weber gibt es jede Menge Bio-Produkte aus eigener Erzeugung sowie der Herstellung anderer regionaler Bio-Landwirte. Tretet gerne ein!
Zudem gibt es auf dem Hof ein Café, ein Veranstaltungsraum, Übernachtungsmöglichkeiten und die Möglichkeit ein Praktikum oder eine Ausbildung zu absolvieren.

Frage: Der Hofladen ist für eine besondere Spezialität bekannt, die jeden Donnerstag frisch gekauft werden kann. Welche ist es?

Artenvielfalt Hochstetter Hof

Hochstetterhof 5, 88400 Biberach an der Riß, DE

Dort wo sich heute der Hochstetter Hof befindet, wurde bereits vor etwa 700 Jahren das erste Mal eine Landwirtschaft erwähnt. Heute ist er in Besitz von Heinrich Baur und Gesine Christ, welche diesen nachhaltig und umweltfreundlich bewirtschaften. Sie legen nicht nur Wert auf Biodiversität und Artenvielfalt in der Pflanzenwelt, sondern auch auf das Wohl ihrer Tiere. Auf dem Hof gibt es Schweine, Hühner, Schafe und Rinder. Zudem gibt es viele verschiedene Gemüse- und Getreidesorten, die von der Familie angebaut und verkauft werden. Der Hofladen läuft nach dem Selbstbedienungsprinzip und bietet ausschließlich selbst erzeugte Produkte an. Na, schon hungrig?

Frage: Was fressen die Schweine und wie viele sind es?

Bioland Hof Faller

Oberschnaitbach 1/2, 88437 Maselheim, DE

Auf diesem Bio-Hof ist was los! Hier leben neben der jungen Familie mit ihren zwei Kindern jede Menge Hühner, Hähne und Küken. In einem neuen und sehr modernen Stall wachsen die Tiere nach Geschlechtern getrennt auf. Der Bioland-Hof Faller wird seit 2009 ökologisch bewirtschaftet. Nebenbei bietet die Familie auch landwirtschaftliche Lohn-Dienstleistungen an.

Na habt ihr die Hühner entdeckt? Dann schickt uns gerne ein Foto von Euch und den gefiederten Tieren.

Mehr Walks von Landratsamt Biberach - Landwirtschaftsamt

Ökoversuchsfeld Ochsenhausen

Ökoversuchsfeld Ochsenhausen

Führung über das Ökoversuchsfeld in Ochsenhausen Führung über das Ökoversuchsfeld in Ochsenhausen

Landratsamt Biberach - Landwirtschaftsamt

12
Landesversuch Bodenbearbeitung

Landesversuch Bodenbearbeitung

Beschreibung und Erklärung des Versuchsaufbaus mit aktuellen Pflanzenbauinfos Beschreibung und Erklärung des Versuchsaufbaus mit aktuellen Pflanzenbau...

Landratsamt Biberach - Landwirtschaftsamt

5